RoxIVE - responsive Theme

Last updated last month

Modulbeschreibung

"RoxIVE" ist ein responsive Theme für den OXID eShop, welches auf den aktuellsten Technologien der Web-Entwicklung basiert. Dadurch wird Ihr Shop auf allen Endgeräten optimal angezeigt und kann in wenigen Schritten an das Corporate Design des Shop-Betreibers angepasst werden.

Das Modul ist erhältlich auf https://www.digidesk.de/produkte/roxive-responsive-oxid-eshop-theme/

Systemvoraussetzung

Folgende Voraussetzungen müssen für die Verwendung des Moduls erfüllt sein:

  • OXID CE/PE 4.9.x bis 6.0.x, OXID EE 5.2.x bis 6.0.x

  • IonCube Loader (mind. v5.0.0)

  • PHP-Extension "cURL"

  • PHP-Extension "Zip"

Dateirechte

Folgende Ordner müssen vom Webserver-User beschreibbar sein. Warum? Weil RoxIVE über den OXID eShop admin installiert und aktualisiert wird. Es muss also gewährleistet sein, dass der Webserver alle Dateien an den vorgesehenen Stellen schreiben kann.

  • Shop-Hauptverzeichnis

  • /offline.html

  • /application/views/

  • /modules/digidesk/dd_roxive_manager/

  • /out/

Installationsanleitung

  1. Für die Installation des Moduls wird das Basis-Modul benötigt, welches mitgeliefert wurde. Falls Sie kein Basis-Modul erhalten haben, kann dieses kostenlos auf folgender Seite bestellt werden: https://www.digidesk.de/produkte/basis-modul/

  2. Laden Sie den Inhalt des Ordners "modules/digidesk/" via FTP/SFTP in Ihr Shop Hauptverzeichnis und überschreiben Sie dabei die vorhandenen Dateien.

  3. Aktivieren Sie das Modul im OXID eShop Admin.

  4. Ggf. Tmp-Verzeichnis leeren und Views neu generieren.

Update

Um den Manager zu aktualisieren befolgen Sie bitte folgende Anleitung:

  1. Bitte aktualisieren Sie das Basis-Modul gemäß der darin enthaltenen Installationsanleitung.

  2. Deaktivieren Sie dieses Modul im OXID eShop Admin.

  3. Laden Sie den Inhalt des Ordners "modules/digidesk/" via FTP/SFTP in Ihr Shop-Hauptverzeichnis und überschreiben Sie dabei die vorhandenen Dateien.

  4. Aktivieren sie dieses Modul im OXID eShop Admin.

  5. Ggf. Tmp-Verzeichnis leeren und Views neu generieren.

Theme updaten

Erhalte ich eine Information, wenn ein Update verfügbar ist?

Navigieren Sie dazu im OXID eShop admin zu digidesk > RoxIVE Theme-Manager > Übersicht. Auf der rechten Seite erscheint dann ein Formular, über welches Sie beim RoxIVE Update Newsletter anmelden können. Sie erhalten nach Bestätigung der Newsletter-Anmeldung dann automatisch eine E-Mail, sobald eine neue Version von RoxIVE verfügbar ist.

Wann sollte ich RoxIVE updaten?

Diese Frage lässt sich ziemlich einfach beantworten: Am besten immer! Natürlich ist dies beim Einsatz von stark modifizierten Child-Themes mit Aufwand verbunden, jedoch wird dieser immer größer, je mehr Updates man auslässt.

Was ist beim Update zu beachten?

Sofern RoxIVE bzw. eines der Standard-Child-Themes nicht verändert wurde, sondern nur Anpassungen in den Theme-Einstellungen gemacht wurden, kann RoxIVE problemlos aktualisiert werden.

Wenn RoxIVE bzw. eines der Standard-Child-Themes verändert wurde, was nicht empfohlen wird, sollten Sie zuerst ein eigenes Child-Theme mit den Anpassungen erstellen, da Änderungen an den Standard-Dateien beim Update überschrieben werden. Informieren Sie sich in diesem Fall bitte, wie man ein Child-Theme anlegen kann.

Wenn ein eigenes Child-Theme erstellt wurde, sollte man im Changelog schauen, ob Dateien aktualisiert werden, die Ihr Child-Theme verwendet. Sollte dies der Fall sein, sollte das Update zuerst in einer Testumgebung (auch "Staging-System" genannt) durchgeführt werden, um dann die Änderungen durch das Update in die eigens angepassten Dateien zu übernehmen. Dafür vergleicht man die Dateien aus dem Theme dd_roxive mit denen des eigenen Child-Themes am besten mit einem "Diff-Tool" wie z.B. WinMerge.

Update durchführen

  1. Navigieren Sie im OXID eShop admin zu digidesk > RoxIVE Theme-Manager > Übersicht.

  2. Falls ein Update verfügbar ist, befindet sich ein Hinweis auf der Übersichtsseite.

  3. Klicken Sie in dem Hinweis auf den Button RoxIVE jetzt updaten.

  4. Folgen Sie den Anweisungen.

Theme einstellen

Im OXID eShop admin unter Erweiterungen > Themes > Einstellungen finden Sie Standard-Einstellungen von RoxIVE. Darüber hinaus können Sie dort auch die erweiterten Einstellungen wie z.B. Google Analytics und Kontaktseite bearbeiten.

Theme anpassen

Als Entwickler haben Sie die Möglichkeit ein Child-Theme von RoxIVE zu erstellen, um Farb-, Sprach- und Template-Anpassungen vorzunehmen. Der entscheidende Vorteil eines Child-Themes ist, dass die Update-Fähigkeit von RoxIVE nicht beeinträchtigt wird. Sie können RoxIVE somit immer automatisiert über den RoxIVE Theme-Manager aktualisieren und, wenn nötig, Ihr Child-Theme dementsprechend anpassen.

Weitere Informationen und Hilfen finden Sie in unserer YouTube-Playlist zu RoxIVE.

Informationen für Entwickler

  • RoxIVE basiert auf dem Frontend Framework Bootstrap

  • RoxIVE kann durch Child-Themes erweitert werden, wodurch die Update-Fähigkeit vollständig erhalten bleibt. (Tutorials gibt es in unserer YouTube-Playlist zu RoxIVE)

  • LESS wird als CSS-Preprocessor verwendet

  • Responsive E-Mail-Templates

  • Blocks im gesamten Theme, die durch Module überladen werden können, wie man es vom Standard-OXID-Theme gewohnt ist

  • optimale Anzeige auf allen Endgeräten

  • Google Analytics Page Tracking

  • Google Analytics Ecommerce Tracking

  • Google Zertifizierte Händler konfigurierbar

  • FontAwesome Icons für Retina-Displays optimiert

  • kompatibel mit den meisten Standard-Modulen, wie z.B. PayPal

  • einstellbare Google Maps-Karte auf Kontaktseite

  • Theme-Updates per Knopfdruck installieren

  • Einstellbarer Hintergrund

PayPal Plus Integration

Für die Installation von PayPal Plus in einem OXID eShop mit dem RoxIVE-Theme sind Einstellungen in dem PayPal Plus Modul notwendig.

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wo Sie diese Einstellungen vornehmen müssen:

  1. Installieren Sie PayPal Plus, wie in der Modulanleitung beschrieben

  2. Rufen Sie im Backend Ihres OXID eShop die Module unter Erweiterungen->Module auf und wählen Sie das PayPal Plus Modul aus

  3. Wechseln Sie auf die Tab Einstell. Und öffnen Sie den Reiter PayPal Plus "Templateeinstellungen"

  4. Ändern Sie den Wert in [paypPayPalPlusNextLinkParent] auf li

  5. Ändern Sie den Wert in [paypPayPalPlusPaymentRadio] auf input

  6. Ändern Sie den Wert in [paypPayPalPlusListItem] auf div.well

Bitte beachten Sie, dass sich diese Anleitung nur auf eine Standard-RoxIVE Installation bezieht. Sofern Anpassungen an der Zahlarten-Seite gemacht wurden, müssen die oben genannten Einstellungen gegebenenfalls darauf abgestimmt werden.

Für die Sicherung und Wiederherstellung der RoxIVE-Einstellungen benötigen Sie Zugriff auf Ihre Shop-Datenbank. Dafür empfehlen wir beispielsweise phpMyAdmin.

RoxIVE-Einstellungen sichern

Um die RoxIVE-Einstellungen zu sichern gehen Sie wie folgt vor:

  • In phpMyAdmin (oder ähnliches Tool) mit den Zugangsdaten Ihrer Datenbank einloggen.

  • Folgenden Select-Befehl ausführen: SELECT * FROM oxconfig WHERE oxmodule = 'theme:dd_roxive'

  • Das Resultat über das Datenbank-Tool als Datei exportieren. Die Export-Möglichkeit finden Sie dann in phpMyAdmin ganz unten auf der Seite. Wählen Sie auf der nächsten Seite „Schnell“ aus und das Format „SQL“.

  • Nun haben Sie Ihre RoxIVE-Einstellungen in Form von SQL-Anweisungen gesichert.

RoxIVE-Einstellungen wiederherstellen

WICHTIG: Bei diesem Prozess werden Ihre aktuellen RoxIVE-Einstellungen entfernt! Befolgen Sie nun die weiteren Schritte, wenn Sie die gesicherten Einstellungen zurück in Ihrem Shop einspielen möchten:

  • In phpMyAdmin (oder ähnliches Tool) mit den Zugangsdaten Ihrer Datenbank einloggen.

  • Damit bei der Wiederherstellung der Einstellungen keine Konflikte mit den aktuell vorhandenen Einstellungen entstehen, müssen die aktuellen Einstellungen von der Datenbank gelöscht werden. Führen Sie hierfür folgenden SQL-Befehl aus: DELETE FROM oxconfig WHERE oxmodule = 'theme:dd_roxive'

  • Nun spielen Sie die gesicherten RoxIVE-Einstellungen ein, indem Sie die zuvor gesicherte SQL-Datei über Ihr Datenbank-Tool importieren: In phpMyAdmin klicken Sie auf „Importieren“ über die obere Navigationsleiste und folgen den Anweisungen.

Troubleshooting

Ich finde keine Einstellungen im RoxIVE-Theme!

Falls Sie in den Theme-Einstellungen von RoxIVE keine Einstellungen finden, sind nicht alle in den Systemvoraussetzungen genannten Verzeichnisse "schreibbar". Bitte prüfen Sie die Dateirechte.

Beim Installieren bzw. Updaten von RoxIVE erhalte ich eine Fehlermeldung "No error."

Auch hier gibt es Probleme mit den Dateirechten. Bitte prüfen Sie die Dateirechte der in den Systemvoraussetzungen genannten Verzeichnisse.

Im Frontend werden Icons nur als Kästchen oder Fragezeichen dargestellt.

Dieser Fehler tritt in den meisten Fällen ein, wenn Ihr Shop sowohl unter www.meinshop.de und meinshop.de aufrufbar ist. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Shop nur unter einer Adresse erreichbar ist. Dies löst man am besten über eine Regel in der Datei .htaccess, welche sich im Hauptverzeichnis Ihres Shops befindet. Dies verhindert nicht nur "Duplicate Content", sondern auch, dass die Icons fehlerhaft dargestellt werden. Des Weiteren sollte sichergestellt sein, dass die korrekte URL in der Datei config.inc.php, welche sich ebenfalls im Hauptverzeichnis Ihres Shops befindet, eingetragen ist.

Beim Aktivieren von PayPal Express auf der Detailseite rutscht der Button "In den Warenkorb" eine Zeile tiefer.

Wir haben nun schon des Öfteren mitbekommen, dass das Standard-PayPal-Modul die Detailseite etwas zerschießt, wenn der PayPal-Express Checkout auf der Detailseite aktiviert wird. Dies ist leider nicht RoxIVE-seitig lösbar, sondern nur im PayPal-Modul selbst. Dazu bitte in die Datei /modules/oe/oepaypal/views/blocks/page/details/oepaypalexpresscheckoutdetailspage.tplgehen und folgende Zeile entfernen: [{oxscript add='$("#toBasket").prependTo($("#paypalExpressCheckoutDetailsBox"))'}]

Dieser Fehler tritt in den meisten Fällen ein, wenn Bootstrap mehrfach eingebunden wird. Falls Sie den "Visual Editor" oder den "Visual CMS" einsetzen, dann beachten Sie, dass die Option "Eigenes Gridsystem verwenden (deaktiviert Bootstrap)" unter der Modul-Einstellung für Frontend aktiv ist. Somit wird die doppelte Einbindung von Bootstrap vermieden.

Hilfe & Support

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe bei der Installation? Gerne bieten wir Ihnen auch einen Installationsservice an. Kontaktieren Sie uns einfach über einer der unten stehenden Adressen.

E-Mail: support@digidesk.de Telefon: +49 (0) 5246 / 9099110 Kontaktformular: http://www.digidesk.de/kontakt Facebook: https://www.facebook.com/digidesk