evoMENU
ehemals MegaMenu

Modulbeschreibung

Mit diesem Modul können Sie das Erscheinungsbild und den Inhalt der Menüs in Ihrem OXID eShop verbessern.
Im Backend haben Sie die Möglichkeit die Menüs zu verwalten. Die Menüpunkte, die Linkstruktur und die Sortierung können Sie dort erstellen und per Drag & Drop verwalten. Mit dem evoMENU können Sie entweder normale Dropdown-Menüs erstellen, die dann nur aus den Unterkategorien bestehen, oder ein besonderes Full-Width Dropdown-Menü, wo Sie neben den Kategorien auch Widgets einbinden. Ein Widget ist beispielsweise ein Bild oder ein Textblock. Natürlich sind die Menüs, die Sie erstellen responsive.

Systemvoraussetzungen

PHP-Version OXID 4 & 5

    PHP 5.6

PHP-Version OXID 6

    PHP 7.0
    PHP 7.1
    PHP 7.2

Webserver-Konfiguration

Kompatibel mit den Themes

    Flow
    Wave
    RoxIVE

Kompatibel mit den OXID Versionen

    OXID CE/PE 4.9.x bis 4.10.x
    OXID EE 5.2.x bis 5.3.x
    OXID CE/PE/EE 6.0.x bis 6.2.x

Installation

Ab OXID 6

    1.
    Falls noch nicht geschehen, laden Sie bitte zunächst das digidesk Basis-Modul herunter und installieren Sie es gemäß der enthaltenen Installationsanleitung.
    2.
    Für dieses Modul erstellen Sie nun einen weiteren Unterordner "evomenu" im Ordner "packages/digidesk", in den die heruntergeladene Zip-Datei entpackt wird
    3.
    Führen Sie anschließend folgenden Befehl aus dem Hauptverzeichnis des Shopsystems aus:
    1
    composer require digidesk/evomenu -n
    Copied!
    4.
    Nun kann das Modul im OXID eShop Admin aktiviert werden
    5.
    Ggf. Tmp- Verzeichnis leeren und Views neu generieren

Bis OXID 5.3.x/4.10.x

    1.
    Falls noch nicht geschehen, laden Sie bitte zunächst das digidesk Basis-Modul herunter und installieren Sie es gemäß der enthaltenen Installationsanleitung. Sie erhalten dieses unter:https://www.digidesk.de/produkte/basis-modul
    2.
    Fügen Sie den Inhalt des Ordnerverzeichnisses des Moduls "modules/digidesk/" via FTP/SFTP unter dem gleichnamigen Pfad in Ihren Shop ein
    3.
    Aktivieren Sie das Modul im OXID eShop Admin
    4.
    Ggf. Tmp-Verzeichnis leeren und Views neu generieren
    5.
    Bitte fahren Sie nun mit der Einrichtung des Moduls fort

Update

Ab OXID 6

    1.
    Entpacken Sie die neue Modulversion in den Ordner "packages/digidesk/evomenu"
    2.
    Deaktivieren Sie das Modul im OXID eShop Admin
    3.
    Führen Sie anschließend folgenden Befehl aus dem Hauptverzeichnis des Shopsystems aus:
    1
    composer update digidesk/evomenu
    Copied!
    Die Frage, ob die Dateien des Pakets überschrieben werden sollen, bestätigen Sie bitte mit "Y".
    4.
    Aktivieren Sie das Modul im OXID eShop Admin
    5.
    Ggf. Tmp- Verzeichnis leeren und Views neu generieren

Bis OXID 5.3.x/4.10.x

    1.
    Bitte aktualisieren Sie das Basis-Modul gemäß der darin enthaltenen Installationsanleitung.
    2.
    Deaktivieren Sie dieses Modul im OXID eShop Admin.
    3.
    Fügen Sie den Inhalt des Ordners "modules/digidesk/" via FTP/SFTP unter dem gleichnamigen Pfad in Ihren Shop ein und überschreiben Sie dabei die vorhandenen Dateien des Moduls.
    4.
    Aktivieren Sie dieses Modul im OXID eShop Admin.
    5.
    Ggf. Tmp-Verzeichnis leeren und Views neu generieren.

Funktionsbeschreibung

Neuen Menüeintrag erstellen

    1.
    "Plus"-Symbol anklicken
    2.
    Der neue Menüeintrag öffnet sich und kann bearbeitet werden
Die Einträge können ganz einfach per Drag & Drop sortiert werden:
    1.
    Menüeintrag auswählen und Maus gedrückt halten
    2.
    Menüeintrag zu der gewünschten Stelle schieben
    3.
    Maus loslassen
Es gibt zwei Möglichkeiten Menüeinträge zu verlinken:

Mit einer URL verlinken

    1.
    Typ "Link" auswählen
    2.
    URL eintragen
    3.
    Bei Bedarf auswählen, dass sich der Link im neuen Fenster öffnen soll

Mit einer Kategorie verlinken

    1.
    Typ "Kategorie" auswählen
    2.
    Kategorie heraussuchen und auswählen

Untermenü bearbeiten

Kategorie
    1.
    Untermenü aktivieren
    2.
    Untermenü Typ "Kategorie" auswählen
    3.
    Kategorie heraussuchen und auswählen
    4.
    Untermenü Ebenen einstellbar. (Anzahl der Ebenen im Untermenü)

Widgets

    1.
    Untermenü aktivieren
    2.
    Untermenü Typ "Widgets" auswählen
    3.
    Widgets auf der rechten Seite per Drag & Drop in den "Zugeordnet"-Bereich schieben
    4.
    Zugeordnetes Widget aufklappen
    5.
    Einstellungen vornehmen
    6.
    Speichern klicken

Zusätzliche CSS-Klassen

Für jeden Menüpunkt und jedes Widget können Sie zusätzliche CSS Klassen angeben die zum Stylen des jeweiligen Elements im Menü verwendet werden können.
Beachten Sie, dass es sich hierbei um CSS-Klassen handelt, nicht um CSS-Anweisungen. Die CSS-Klassen die Sie hier angeben müssen in den Styles des verwendeten Themes bereits definiert und mit Anweisungen versehen sein, damit diese Einstellung einen Effekt hat.

Tipp: Nach jeder Änderung am Menü oder bei Neuanlage des Menüs bzw. eines Menüpunktes sollten Sie den Modul-Cache und eventuell den Shop-Cache leeren - sonst wird die Änderung im Frontend keine Wirkung zeigen.

Troubleshooting

Problem nach einem Update und beim aktivieren aus der Konsole

Wenn Sie das Modul nach dem Update in der Konsole aktivieren und es dabei zu einem Fehler in der Datenbank kommt, z.B.: Row size too large. The maximum row size for the used table type, not counting BLOBs, is 8126. This includes storage overhead, check the manual. You have to change some columns to TEXT or BLOBs..
könnte folgender Befehl in der Datenbank-Konsole Abhilfe schaffen: ALTER TABLE ddmenu ROW_FORMAT=DYNAMIC;

Hilfe & Support

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe bei der Installation? Gerne bieten wir Ihnen auch einen Installationsservice an. Kontaktieren Sie uns einfach über eine der unten stehenden Adressen.
Last modified 2mo ago